10 Orte in Irland die du als Outdoor-Fan nicht verpassen darfst

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die grüne Insel gewinnt in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Beliebtheit, wenn es um die Wahl eines attraktiven Reiseziels geht. Dafür sorgen vor allem die landschaftliche Schönheit der Insel und ein tolles Flair, in dem man sich einfach wohlfühlen muss. Vor allem diese natürliche Attraktivität von Irland sorgt dafür, dass die Insel traumhafte Ziele und beeindruckende Sehenswürdigkeiten bietet, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Irland als Paradies für Wanderer

Die beeindruckenden Landschaftsbilder auf der grünen Insel machen Irland vor allem auch für die Freunde unvergesslicher Wanderungen zu einem unvergleichbaren Reiseziel. Um diese Wanderungen gerade bei den sehr wechselhaften Witterungsbedingungen und bekanntermaßen häufigen Zeiten mit auch mal mehr Niederschlag jederzeit genießen zu können, ist es von großer Bedeutung, sich gut vorzubereiten und sich vor allem von der Wahl der Bekleidung optimal auszustatten. Hier helfen die speziell für Trekking und Wanderungen gefertigte Artikel der Marke the North Face (TNF), welche sich jederzeit als wasserabweisend erweisen und einen weder zum Schwitzen noch zum Frieren bringen. Gut gekleidet wird dann jede Wanderung zu einem echten Erlebnis und dabei sollte man auf die folgenden Ziele auf keinen Fall verzichten.

10 traumhafte Ziele für Outdoor-Fan in Irland

Die erste Attraktion bilden die berühmten Cliffs of Moher, welche dadurch beeindrucken, dass sie über 7 Kilometer weit ca. 200 Meter steil in die Tiefe und direkt in den Atlantik abfallen. Gleichzeitig kann man zauberhafte Tiere wie Kormorane, Alke oder Papageientaucher bewundern. Als Zweites sind die Burren ein attraktives Ziel, bei dem es sich um eine Region in der Grafschaft Clare handelt, die sich durch ein steiniges Plateau und riesige Erdspalten auszeichnet. Von Besonderheit geprägt ist auch Newgrange als dritte Empfehlung. Hierbei handelt es sich um ein Ganggrab, welches aus der Zeit um 2.500 v. Chr. stammt und heute zum Weltnaturerbe der UNESCO gehört. Ebenfalls von der UNESCO ausgezeichnet und das als Weltkulturerbe ist der Damm der Riesen als vierter Tipp, auch wenn es sich hier um ein nordirisches Ziel nahe der Stadt Derry handelt. Die Nummer 5 bildet Glendalough als ehemalige Siedlung von Mönchen inmitten von zwei dunklen Seen und mit einer gut erhaltenen Klosteranlage. Der sechste Tipp führt einen in die Grafschaft Tipperary mit dem beeindruckenden Rock of Cashel und den dortigen Ruinen aus dem 12. und 13. Jahrhundert, während die siebte Empfehlung das Blarney Castle betrifft, wo man auf den Stein der Sprachgewandtheit trifft. Die Nummer 8 bildet der Ring of Kerry, der einem als Rundstraße eine Umrundung der Halbinsel Iveragh ermöglicht, während die Nummer 9 einem die Dingle Halbinsel mit vielseitigen Freizeitmöglichkeiten eröffnet. Last but not least als Nummer 10 darf Dublin als Hauptstadt von Irland nicht fehlen, wo man sich nach den Wanderungen auch gemütlich in den zahlreichen Cafes und Pubs niederlassen kann. 

Patrick Buchholz

...ist Inhaber von Visitirland.de und ein Urgestein im Bereich Online-Travel. Er hat seit 2002 mehrere Online Reiseportale für verschiedene Länder und Destinationen aufgebaut. Der zweifache Familienvater verreist gern selbst und holt sich so neuen interessanten Content für seine Reiseportale. Seine Lieblingsreiseziele sind die Mittelmeerinsel Malta und die Insel Irland. 

Webseite: www.visitirland.de

Irland Ausflüge Touren & Aktivitäten

Erkunden Sie Irlands Hauptstadt bei einer Stadtrundfahrt oder bei anderen spannenden Ausflügen in Dublin und genießen Sie den bevorzugten Einlass im Guinness Store House oder entdecken Sie die schönsten Ecken der Insel bei einem Tagesausflug.

Irland Ausflüge online buchen

0991 - 2967 67551

Buchung & Beratung