County Wicklow

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Etwa eine Stunde südlich von Dublin liegt die Grafschaft Wicklow, der Vorgarten Dublins, liebevoll Garden of Ireland genannt.

Die Namensgebung ist auch hier in der Geschichte zu finden. Der Name der Hauptstadt Wicklow ist eine anglizierte Form des altnorwegischen Wortes Víkingalág, das bedeutet in etwa Wiese der Wikinger. Der irische Name Chill Mhantáin, Kirche des St. Mantan, leitet sich von einem Heiligen ab, dessen Zähne herausgeschlagen wurden. Mhantáin bedeutet der Zahnlose.

Landschaftlich ist eine Tour in die Wicklow Mountains am interessantesten. Der Wicklow Way ist mit 132 km der längste Wanderweg Irlands und wohl die beste Möglichkeit, die Grafschaft zu entdecken. Er führt an den meisten Sehenswürdigkeiten vorbei, beginnend im Süden von Dublin bis durch zur Grafschaft Carlow durch die Wicklow Mountains. Die Berge sind nicht besonders hoch, beeindrucken aber durch Form und Ursprünglichkeit. Geformt in der Eiszeit haben die Berge schroffe Spitzen, dazwischen liegen ausgewaschene Täler und Seen. Eine große Menge Rotwild, Hasen, Füchse und Dachse beleben die Berglandschaft. Der höchste Berg ist Lugnaquilla, der Interessanteste ist wohl der Zuckerberg Great Sugarloaf. Die konische Spitze ist weithin zu sehen und überragt das Dorf Kilmacanogue. Das Spannendste an dem Dörfchen ist der Hauptsitz des stärksten Handelsunternehmens für irische Handwerkskunst, Avoca Handweavers.

Weitere Höhepunkte auf der Reise durch Wicklow sind das Kloster Glendalough und Powerscourt Estate. Das Schloss Powerscourt im durchaus sehenswerten Dörfchen Enniskerry stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde erbaut von der schwerreichen Familie LePoer (angliziert: Power).

Glendalough (Gleann dá Loch), das Tal der zwei Seen ist ein Muss-Ziel auf Ihrer Reise durch Wicklow. Landschaftlich einer der schönsten Orte Irlands ist es auch eine beeindruckende klösterliche Stätte. Der Geschichte nach wirkte hier der Mönch Kevin im 5. Jahrhundert. Entlang der beiden Seen gab es Kirchen, Wohnstätten, ein Bergwerk, Lehrinstitutionen und heilige Steine. Durch die harte Arbeit von Kevin und den Einwohnern von Glendalough war die Stätte im 9. Jahrhundert eine echte Konkurrenz zur ersten klösterlichen Stadt Clonmacnoise. Mehrfache Überfälle durch Wikinger und die englische Invasion brachten die blühende klösterliche Stätte 1398 komplett zu Fall.

Steckbrief Wicklow

Hauptstadt: Wicklow

County-Farben: Blau und Gold

Irischer Name: Chill Mhantáin bedeutet Kirche des Heiligen Mantan

Sehenswürdigkeiten: Glendalough, Powerscourt Estate, Wicklow's Historic Gaol, Black Castle

Beate Buchholz

... studierte Wirtschaftwissenschaften mit Schwerpunkt Internationales Marketing & Management in Berlin und den Niederlanden. Das Marketing-Vollblut arbeitete anfangs im klassischen Marketing, bevor sie vollends im Online-Marketing aufging. Seit Januar 2010 arbeitet sie nebenberuflich für selbstständige Projekte. Nach vielen Jahren Wettkampf und Show im Irish Dance ist sie nun Autorin für www.visitirland.de und Mitgründerin von www.iguiding.net. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Webseite: www.visitirland.de

Irland Ausflüge Touren & Aktivitäten

Erkunden Sie Irlands Hauptstadt Dublin bei einer Stadtrundfahrt, genießen Sie den bevorzugten Einlass im Guinness Store House oder entdecken Sie die schönsten Ecken der Insel bei einem Tagesausflug.

Irland Ausflüge online buchen

0991 - 2967 67551

Buchung & Beratung