Provinz Munster

Die Provinz im Südwesten Irlands besteht aus den Counties Clare, Cork, Kerry, Limerick, Tipperary und Waterford. Munster schreibt eine eindrucksvolle Geschichte.
Nach einer Reihe namhafter Könige und altirischer Familien, beispielsweise Brian Boruma oder die MacCarthys, normannischen Einflüssen durch die FitzGeralds und Kriegen gehörte Munster zum Irischen Freistaat. Dieser wurde während des irischen Bürgerkriegs kurz umgewandelt in die Munster Republik.

Durch die Umwandlung des Freistaats in die Republic of Ireland in 1937. Zentralen Rollen in der Geschichte Munsters spielen Michael Collins und Daniel O`Connell, Nachfahren altehrwürdiger gälischer Munsterfamilien.

Munster ist berühmt für seine gälische Kultur, insbesondere für traditionelle, irische Musik und gälische Sportarten, (Hurling, Gaelic Football, Rugby). Darüber hinaus finden Sie sehr alte Schlösser und Klöster in der Provinz, eingeschlossen von malerische, grünen Landschaften.

Auch in Munster ist die einigen Gebieten (Gaeltachtaí) Gälisch immer noch die Alltagssprache, insbesondere in den südwestlichsten Teilen der Provinz. Dort findet man auch gälischsprachige Radio- und Fernsehsender wie z.B. RTÉ Ráidió na Gaeltachta "Camchuairt" oder RTÉ Cork.

County Clare ist eine außergewöhnliche Grafschaft im Westen von Irland. Märchenhafte Wälder, Hügel, schroffe Landschafen und The Burren - eine uralte Kalksteinlandschaft - treffen im äußersten Westen auf eine geschlängelte Küstenlinie mit den beindruckenden Cliffs of Moher und die Aran Islands.

Das größte County Irlands mit meist mildem Klima und seichten Landschaften liegt im Süden der Republik. Der Golfstrom fördert das milde Klima, in dem sogar Palmen wachsen.

Kerry, im äußersten Südwesten Irlands gelegen lockt Massen von Touristen jedes Jahr, um auf einen Blick alle Blicke zu erhaschen, die man mit Irland verbindet: szenische Küsten, glückliche Schafe und Kühe auf endlosen Wiesen, die von Steinmauern getrennt sind. Außerdem traditionelle Musik, irische Kost und romantische kleine Städtchen wie Killarney.

Im 9. Jahrhundert gründeten die Wikinger eine kleine Siedlung auf einer Insel am Shannon River bis die Armee von Brian Ború sie verdrängte und Limerick für lange Zeit der Sitz der O´Briens wurde. Im 12. Jahrhundert fielen die Normannen in Limerick ein und teilten das County in die Iren im Süden und die Normannen im Norden. Im Jahre 1691 erhielt Limerick den Heldenstatus im Kampf gegen die Unterdrückung durch die Engländer.

Das "Binnen-County" Tipperary hat einen fruchtbaren Boden, auf den die dortigen Farmer auch sehr stolz sind. Daneben strahlt das County mit traditionellen Fuchsjagenden und englisch anmutenden Häusern. Die Mitte des Counties ist flach, die bergigen Zügen darum gehen über in die benachbarten Counties.

Im Südosten der Republik Irland gelegen findet man in County Waterford viele Häfen entlang der sandigen Küsten. Waterford City ist die älteste irische Stadt und beherbergt den ersten, aber immer noch aktiven Hafen.

Irland Ausflüge Touren & Aktivitäten

Erkunden Sie Irlands Hauptstadt Dublin bei einer Stadtrundfahrt, genießen Sie den bevorzugten Einlass im Guinness Store House oder entdecken Sie die schönsten Ecken der Insel bei einem Tagesausflug.

Irland Ausflüge online buchen

0991 - 2967 67551

Buchung & Beratung