County Limerick

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Im 9. Jahrhundert gründeten die Wikinger eine kleine Siedlung auf einer Insel am Shannon River bis die Armee von Brian Ború sie verdrängte und Limerick für lange Zeit der Sitz der O´Briens wurde. Im 12. Jahrhundert fielen die Normannen in Limerick ein und teilten das County in die Iren im Süden und die Normannen im Norden. Im Jahre 1691 erhielt Limerick den Heldenstatus im Kampf gegen die Unterdrückung durch die Engländer.

Die Geschichte besagt, dass sich 1960 die Jakobinerarmeen nach der Niederlage in der Schlacht an der Boyne in die Mauern von Limerick zurückzogen. Nach monatelangen schweren Attacken verhandelte Patrick Sarsfield 1961 im Vertrag von Limerick Religionsfreiheit für die Katholiken und freies Geleit für ihn und seine 14.000 Soldaten nach Frankreich. Gegenüber der mittelalterlichen Brücke ist der Treaty Stone, an dem der Vertrag unterzeichnet wurde. Die Engländer brachen später ihr Versprechen und erließen harte antikatholische Gesetze, ein Vertragsbruch der Symbol für die Ungerechtigkeit der britischen Herrscher wurde.

Limerick City setzten viele Menschen  mit dem Elend gleich, insbesondere seit der Beststeller Angela’s Ashes (deutscher Titel: Die Asche meiner Mutter) von Frank McCourt veröffentlicht wurde. In dem autobiographischen Roman berichtet Frank über die Entbehrungen seiner Kindheit in Limerick, die Benachteiligung der katholischen Iren, ein alkoholkranker Vater, drei Geschwister, die schon als kleine Kinder starben. Mit 19 kehrt Frank McCourt zurück in seine Geburtsstadt New York. In Amerika wird er Lehrer, erst nach seiner Pensionierung beginnt er mit dem Buch Angela’s Ashes, das ein weltweiter Bestseller wurde.

Dabei ist die Stadt mit Limerick Castle und dem Kunstmuseum durchaus eine Tagesreise wert. Das Schloss wurde vom englischen König King John im 12. Jahrhundert gebaut und war militärisches und administratives Zentrum der reichen Shannon-Region.

Außerhalb von Limerick City gibt es einige interessante historische Stätten zu sehen. Beispielsweise der 4.000 Jahre alte Grange Stone Circle Lios, der älteste prähistorische Steinring in Irland. Am See Lough Gur besuchen Sie das Lough Gur Stone Age Centre. Dort sind prähistorische irische Farmen ausgestellt und neolithische Artefakte.

Etwa 30 km südlich von Limerick City liegt Killmallock, Irlands drittgrößte mittelalterliche Stadt. Die Stadt entwickelte sich im 7. Jahrhundert um eine Abtei herum und war für vier Jahrhunderte der Sitz der Earls of Desmond. Höhepunkte in Killmallock sind der das mittelalterliche Steinanwesen Medieval Stone Mansion, das Kings’s Castle, der History Trail, der am Kilmallock Museum beginnt und die dominikanische Priorei.

Steckbrief Limerick

Hauptstadt: Limerick City

County-Farben: Grün und Weiß

Irischer Name: Luimneach

Berühmtheiten aus Limerick: Marian Keyes (zeitgenössische Schriftstellerin), Mary Jane Kelly (5. Opfer von Jack the Ripper)

Sehenswürdigkeiten: King John's Castle, Treaty Castle, Killmallock, Adare, Art Museum, Grange Stone Circle

Beate Buchholz

... studierte Wirtschaftwissenschaften mit Schwerpunkt Internationales Marketing & Management in Berlin und den Niederlanden. Das Marketing-Vollblut arbeitete anfangs im klassischen Marketing, bevor sie vollends im Online-Marketing aufging. Seit Januar 2010 arbeitet sie nebenberuflich für selbstständige Projekte. Nach vielen Jahren Wettkampf und Show im Irish Dance ist sie nun Autorin für www.visitirland.de und Mitgründerin von www.iguiding.net. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Webseite: www.visitirland.de

Irland Ausflüge Touren & Aktivitäten

Erkunden Sie Irlands Hauptstadt bei einer Stadtrundfahrt oder bei anderen spannenden Ausflügen in Dublin und genießen Sie den bevorzugten Einlass im Guinness Store House oder entdecken Sie die schönsten Ecken der Insel bei einem Tagesausflug.

Irland Ausflüge online buchen

0991 - 2967 67551

Buchung & Beratung