County Waterford

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im Südosten der Republik Irland gelegen findet man in County Waterford viele Häfen entlang der sandigen Küsten. Waterford City ist die älteste irische Stadt und beherbergt den ersten, aber immer noch aktiven Hafen.

Das Stadtzentrum zeigt mittelalterliche Züge, kleine enge Gassen, die von den Hauptstraßen wegführen. Sehenswert ist das Waterford's Museum am Kay, die mit einer Vielzahl medialer Spielereien die reiche Geschichte der Stadt vermitteln.

Den Namen erhielten Stadt und County von norwegischen Wikingern, die sich im 8. Jahrhundert ansiedelten. Sie benannten Phort Láirge (großer Hafen) um Vadrafjord, wovon sich der heutige englische Name ableitet. Unter der strengen, teils grausamen, Führung der Wikinger wurde Waterford ein lebendige, florierende Handelsstadt.

Im 11. Jahrhundert attackierten Anglo-Normannen die strategisch wertvolle Stadt, besiegten die irisch-norwegische Armee und stürzten 70 wohlbekannte Bürger von Baginbun Head in den Tod.
Strongbow, der Graf von Sussex, beendete den Angriff mit seinen Soldaten und heiratete die Tochter des Stadtoberhauptes Dermot MacMurrough. Unter King John wurde die stadt im 12. Jahrhundert weiter ausgebaut und wurde zu Irlands einflussreichster Stadt. Obwohl die Stadt zwei Angriffe von Cromwell erfolgreich abwehren konnte, setzte er sich am Ende doch durch, Katholiken wurden verbannt, die Bevölkerungsdichte der Stadt ging zurück.

Im Norden des County finden Sie eine sehenswerte, touristenarme Berglandschaft. Wanderern und Bergsteiger finden in den Comeragh Mountains beispielsweise Furchen und Seen, die noch aus der Eiszeit stammen, außerdem gibt es auch megalithischen Überbleibsel. Kulturbegeisterte werden in dieser Gegend sehens- und hörenswerte traditionelle irische Musik und Tanz finden. Außerdem lockt das County mit Angelmöglichkeiten, Reiten, Golf und natürlich dem berühmten Waterford-Kristall. Freunde der irischen Sprache finden im County Waterford das Gaeltacht-Gebiet An Rinn (The Ring) auf einer wunderschönen Halbinsel, westlich von Dungarvan.

Steckbrief Waterford

Hauptstadt: Dungarvan

County-Farben: Weiß und Blau

Irischer Name: Phort Láirge (Großer Hafen)

Berühmtheiten aus Waterford: Sean Kelly (Radrennfahrer), Gilbert O'Sullivan (Sänger und Songschreiber)

Sehenswürdigkeiten: Waterford Museum of Treasures, Waterford Crystal Visitor Centre, Metal Man, Dungarvan Castle, St. Carthage's Cathedral

Beate Buchholz

... studierte Wirtschaftwissenschaften mit Schwerpunkt Internationales Marketing & Management in Berlin und den Niederlanden. Das Marketing-Vollblut arbeitete anfangs im klassischen Marketing, bevor sie vollends im Online-Marketing aufging. Seit Januar 2010 arbeitet sie nebenberuflich für selbstständige Projekte. Nach vielen Jahren Wettkampf und Show im Irish Dance ist sie nun Autorin für www.visitirland.de und Mitgründerin von www.iguiding.net. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Webseite: www.visitirland.de

Irland Ausflüge Touren & Aktivitäten

Erkunden Sie Irlands Hauptstadt bei einer Stadtrundfahrt oder bei anderen spannenden Ausflügen in Dublin und genießen Sie den bevorzugten Einlass im Guinness Store House oder entdecken Sie die schönsten Ecken der Insel bei einem Tagesausflug.

Irland Ausflüge online buchen

0991 - 2967 67551

Buchung & Beratung