B&B's in Irland

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

B&B bedeutet Bett und Frühstück, also Zimmer mit Frühstück auf Deutsch. Je nach Saison und County zählt man zwischen 30-75€ pro Person und Nacht. Die Ausstattung kann sehr unterschiedlich ausfallen. Manche Zimmer sind zweckdienlich, mit einem Bett, Schrank, Bad und Nachttisch. Viele Anbieter geben sich aber sehr viel Mühe, die Zimmer wohnlich und gemütlich zu gestalten. Manche haben sogar ein Wohnzimmer, im dem man es sich vor dem Fernseher mit anderen Gästen gemütlich machen kann.

Viele irische Hauseigentümer verdienen sich mit B&B etwas Geld dazu, vermutlich auch, um ihr Haus damit zu finanzieren. Dabei hilft die ganze Familie mit, einer übernimmt die Zimmerpflege, der andere das obligatorische, meist reichliche irische Frühstück. Auch viele Senioren bessern so ihre Rente auf und freuen sich über Besuch, mit dem sie ein Schwätzchen halten können.

Im B&B zu übernachten ist eine preiswerte, annehmbare Möglichkeit in Irland zu übernachten. Je nach eigener Lust und Laune bleibt man nur eine Nacht und zieht weiter oder bleibt länger. In der Hochsaison sollte man bei beliebten Destinationen wie beispielsweise Dingle oder Killarney vorher anrufen und reservieren. Ansonsten ist  Übernachten im B&B in der Regel spontan möglich. Die vom Fremdenverkehrsamt registrierten B&Bs sind in der Republik Irland leicht zu erkennen. Am Gartenzaun ist ein Schild mit einem hellgrünen Kleeblatt angebracht.

Irland Ausflüge Touren & Aktivitäten

Erkunden Sie Irlands Hauptstadt Dublin bei einer Stadtrundfahrt, genießen Sie den bevorzugten Einlass im Guinness Store House oder entdecken Sie die schönsten Ecken der Insel bei einem Tagesausflug.

Irland Ausflüge online buchen

0991 - 2967 67551

Buchung & Beratung