Autotour Irland (Süd)

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Hier finden Sie ein Beispiel für eine Autotour in das südliche Irland mit verschiedenen Haltemöglichkeiten an sehenswerten Orten und Sehenswürdigkeiten. Diese Tour ist ausgelegt auf 7 Tage, kann aber beliebig verlängert und abgewandelt werden.

Tag 1

Dublin - Enniscorthy - Wexford

Unsere Autotour in das südliche Irland beginnt in Dublin. Wir starten direkt vom Flughafen in Dublin in südlicher Richtung über die M50 (Achtung M50 Maut). Unser erstes Ziel ist die Stadt Enniscorthy. Diese kleine Stadt mit dem Vinegar Hill und seinem Wachturm ist eine der historischsten Städte im County Wexford. Hier besuchen wir die die Ausstellung des 1798 National Centre (Eintritt frei), dass uns die Geschichte des Aufstandes im Jahr  1798 und der Schlacht am Vinegar Hill erzählt. Anschließend besuchen wir die Ausstellung im Enniscorthy Castle (Eintritt 4 €). Hier kann man mehr über die Geschichte des Schlosses und die Entwicklung der Stadt über 800 Jahre verfolgen. Wer Lust hat, besteigt im Anschluß den Vinegar Hill und genießt die sensationelle Aussicht über das County.
Anschließend geht es weiter nach Wexford, wo wir den Tag in einem B&B ausklingen lassen.

Tag 2

Irish National Heritage Park - Dunbrody Famine Ship - Waterford

Unser zweiter Tag führt uns, in den unweit von Wexford liegenden Irish National Heritage Park (Eintritt 9 €). Hier werden in freier Natur 9.000 Jahre irische Geschichte von der Steinzeit über die Bronzezeit, der frühchristlichen Zeit, das Zeitalter der Normannen bis zur Zeit der Wikinger nachgestellt.
In Anschluß fahren wir weiter nach New Ross, genauer gesagt zum Hafen von New Ross. Hier liegt eine original Kopie des Dunbrody Famine Ship (Eintritt 8,50 €) und erzählt die Geschichte der irischen Auswanderer im Jahre 1840.
Im Anschluß geht es weiter nach Waterford, einer der ältesten mittelalterlichen Städte Irlands. Eine Übernachtungsmöglichkeit bietet z.B. das Waterford Marina Hotel.

Tag 3

Viking Triangle - Cobh Heritage Centre - Titanic Museum

Die Stadt Waterford bietet einige sehenswerte Sehenswürdigkeiten innerhalb der Viking Triangle mit original Bauten aus der Zeit der Wikinger. Highlight der Stadt ist jedoch das Waterford Crystal Visitor Centre mit exquisiten Kristall Kollektionen aus Gläsern, Vasen und anderen Kristall-Produkten, die in der ganzen Welt bekannt sind.
Anschließend geht es weiter in Richtung Cork entlang der Südküste Irlands. Uns verschlägt es in die kleine Hafenstadt Cobh, die von der St. Colman Kathedrale übertront wird. Die kleine Hafenstadt ist heute ein beliebtes Ausflugsziel für Passagiere vieler Kreuzfahrtschiffe, die hier im Hafen anlegen. Hauptattraktion sind das Cobh Heritage Centre (Eintritt 7 €) und das Titanic Experience Museum (Eintritt 9 €), am original Steg der letzten Abfahrtsstelle der Titanic. Das neu eröffnete Museum erzählt die tragische Geschichte der Titanic. Cobh bietet auch ideale Übernachtungsmöglichkeiten in kleinen Hotels direkt am Hafen. Wir entscheiden uns für ein B&B an der Hafenpromenade.

Tag 4

Cork - English Market - Blarney Castle - Kildare

Heute geht es weiter nach Cork in der Provinz Munster im Süden Irlands, wo wir den berühmten English Market einen kurzen Besuch abstatten.
Anschließend geht es 9 km weiter nördlich nach Blarney zum gleichnamigen Blarney Castle (Eintritt 12 €). Das Schloss aus dem 10. Jahrhundert beherbergt an oberster Stelle einen berühmten Stein, den Blarney Stone. Eine Legende besagt, wer den Blarney Stone küsst erhält die Gabe der Sprachgewandtheit. Diese Annahme führt dazu, dass die meisten Besucher des Blarney Castle auf das Schloss steigen um diesen Stone of Eloquence zu küssen. Außerhalb des Schlosses befindet sich ein wunderschöner Park und ein kleiner Giftgarten.
Nach unserem Besuch geht es wieder zurück in Richtung Dublin. Ziel ist die kleine Stadt Kildare, wo wir uns für heute Abend ein B&B suchen.

Tag 5

Irish National Stud - Japanese Gardens - Malahide

Am fünften Tag steht ein Besuch des Irish National Stud an. Auf dem Gelände des Gestüts befindet sich ebenfalls ein Japanischer Garten und der St. Fiachra’s Garden. Im Irish National Stud erhält man einen guten Einblick in die Pferdezucht und kann mit etwas Glück auch kleine Fohlen bestaunen. In den Hengstboxen sind einige der erfolgreichsten Hengste untergebracht.
Der Japanese Garden auf dem Gelände des Gestüts erzählt anschaulich die Lebensgeschichte des Menschen, vom Tor der Unwissenheit und des Vergessens bis zum Tor der Ewigkeit.
Im Anschluß geht es weiter in Richtung Dublin und wir lassen uns in der kleinen Küstenstadt Malahide nördlich von Dublin in einem B&B nieder. Wer möchte kann dort das Malahide Castle besichtigen.

Tag 6

Hill of Tara - Knowth - Newgrange

Heute starten wir unsere vorletzte Tour durch Irland in das Gebiet des Boyne Flusses. Nach einem kurzen Fotostop am Hill of Tara erreichen wir das Brú Na Bóinne Visitor Centre, dass uns heute zu den wohl bekanntesten Megalithanlagen Irlands führen wird. Hier besuchen wir die Megalithanlage Knowth (Eintritt 5 €) und das jungsteinzeitliche Hügelgrab Newgrange (Eintritt 6 €). Die zum Weltkulturerbe erklärte Megalithanlage ist über 5.000 Jahre alt und somit 500 Jahr älter als die Pyramiden von Gizeh. Ein absoluter Tipp für jeden Irlandurlauber. Da es keinen direkten Zugang zu den Monumenten gibt und die Anzahl der Besucher, die Newgrange und Knowth besichtigen können, begrenzt sind, wird empfohlen so früh wie möglich zu kommen. Der Zugang erfolgt über das Besucherzentrum im Rahmen einer Führung inkl. Bustransfer.

Tag 7

Dublinia - Dublin

Der letzte Tag steht im Zeichen der irischen Hauptstadt. Dublin bieten gute Möglichkeiten für einen ausgewogenen Stadtbummel oder einen Ausflug zu einen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wir entscheiden uns heute für den Besuch der Ausstellung Dublinia (Eintritt 7,50 €), einem Mitmach-Museum, die die Zeit Dublins zur Zeit der Wikinger und im Mittelalter erzählt.
Am Ende des Tages endet auch unsere Autotour durch das südliche Irland an unserem Ausgangspunkt, dem Flughafen von Dublin, von wo wir unsere Heimreise antreten. Wer diese Tour nachfahren möchte ist natürlich herzlich eingeladen!

Patrick Buchholz

...ist Inhaber von Visitirland.de und ein Urgestein im Bereich Online-Travel. Er hat seit 2002 mehrere Online Reiseportale für verschiedene Länder und Destinationen aufgebaut. Der zweifache Familienvater verreist gern selbst und holt sich so neuen interessanten Content für seine Reiseportale. Seine Lieblingsreiseziele sind die Mittelmeerinsel Malta und die Insel Irland. 

Webseite: www.visitirland.de

Irland Ausflüge Touren & Aktivitäten

Erkunden Sie Irlands Hauptstadt Dublin bei einer Stadtrundfahrt, genießen Sie den bevorzugten Einlass im Guinness Store House oder entdecken Sie die schönsten Ecken der Insel bei einem Tagesausflug.

Irland Ausflüge online buchen

0991 - 2967 67551

Buchung & Beratung