Dublin - Die kurze Tour im Stadtzentrum

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Starten Sie die Tour in der Grafton Street an Dublin's Wahrzeichen – der Bronzestatur von Molly Malone. Für die Fischersfrau mit dem Holzhandwagen wurde ein eigenes, gleichnahmiges Lied geschrieben, was als heimliche Hymne Dublins gilt.
Inoffizieller Spitzname von Molly ist "Tart with a cart" (Flittchen mit Karren) und spielt auf ein mögliches, zweites Einkommen an.

Geht man die Grafton Street weiter hinunter erreichen Sie College Green, auf der gegenüberliegenden Seite sehen Sie schon das Trinity College.
Im Trinity College finden sie die eindrucksvolle Alte Bibliothek (Old Library) mit dem historischen Long Room mit dem filmreifen Deckengewölbe – der Lesesaal des Trinity College. Der Long Room verwahrt 200.000 literarische Werke, teilweise sogar handgeschriebene Manuskripte es das Buch von Kells "Book of Kells", eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Irlands.

Geht man über den College Park südlich in die Nassau Street kann man kurz halten, um einige irische Wollwaren zu erstehen. Aber Vorsicht – das kann teuer werden! Links abgebogen auf der Nassau Street immer geradeaus kommen Sie in die Clare Street.

Über die Clare Street kommen Sie an den nördlichen Merrion Square. Die nördliche Teil des Platzes ist der optisch schönere Teil des Platzes. Direkt in der Nummer 1 wohnte der respektierter Chirurg William Wild mit Frau Jane und seinen Kindern, eins davon Oscar Fingal O'Flaherty Wilde, später bekannt als Oscar Wilde.
Im Park finden Sie ein Denkmal des berühmten Schriftstellers, gestiftet von der Guiness Brauerei. Oscar Wilde's Statue fläzt sich über einen Felsen, ihm gegenüber ist seine Frau Constance als Schwangere sehr sinnlich dargestellt.
Zu Beginn blieb der Park den Anwohnern des Merrion Square vorbehalten und mit über einen Schlüssel betretbar. Erst seit 1974 ist der Park für die Allgemeinheit geöffnet.

Besuchen Sie den Park unbedingt im Sommer, viele Künstler stellen an schönen Tagen ihre Kunstwerke im Park aus.

Punktet die Nordseite des Parks mit dem Anblick, holt die Südseite des Merrion Square mit berühmten Anwohnern wie "Der Befreier" (The Liberator) Daniel O'Connell in Nummer 58 oder der Schriftsteller William Butler Yeats in der Nr. 52 und Nr. 82.

Von der Südostecke des Parks kommen Sie in die Fitzwilliam Street, die ehemals längste georgianische Häuserzeile Dublins. Als die Elektrizitätsgesellschaft Dublin 1965 die Häuserzeile abreißen ließ, um für Bürogebäude Platz zu schaffen, zog sie den Unmut der Dubliner auf sich. Als kleine Wiedergutmachung restaurierte die Gesellschaft die Fitzwilliam Street Nr. 29, um ein Ansichtsmodell der georgianischen Zeit zu erhalten. Die Nummer 29 ist heute ein Museum für die bürgerliche Wohnkultur des frühen 19. Jh.
Der Geist der ehemaligen Bewohnerin Olivia Beatty übernimmt per Videoshow die Tour durch das Haus.

Geht man südlich vom Platz in die Upper Merrion Street und biegt rechts ab in die Merrion Row kommt man zum O'Donoghue Pub, in dem der Siegeszug der legendären "The Dubliners" begann. Bewundern Sie am Ende der Merrion Row zum Eingang von St. Stephens Green den Nationalhelden Wolfe Tone und gedenken Sie den Opfern der Großen Hungersnot an den vier Figuren des Famine Memorial.

St. Stephens Green ist schon seit 1635 bewusst für Erholungszwecke frei gehalten und nicht in Bauprojekte verplant worden. Zeitweise war St. Stephens Green der Arbeitsplatz des Henkers oder auch ein von einer Mauer umgebener Privatpark. Erst Arthur Guiness beflanzte 1880 den Park und öffnete ihn für die Bevölkerung. Mit gepflegten Rasenflächen, Brücken, Springbrunnen und einem Teich ist der Park heute ein beliebter Freizeitort, sei es allein, zu zweit oder für gemeinsame Aktivitäten. So ist z.B. in der St. Patricks Day Feierwoche am Vorabend des Festtages ein gemeinsamer Ceili auf den Rasenflächen.

Checkliste Stationen

  • Molly-Malone-Statue
  • College Green
  • Trinity College: Book of Kells
  • Trinity College: Long Room
  • Merrion Square
  • Oscar Wilde Statue
  • Die schwangere Constance
  • Fitzwilliam Street No. 29
  • Bier im O'Donoghue Pub
  • Wolfe Tone
  • Famine Memorial
  • St. Stephens Green
Beate Buchholz

... studierte Wirtschaftwissenschaften mit Schwerpunkt Internationales Marketing & Management in Berlin und den Niederlanden. Das Marketing-Vollblut arbeitete anfangs im klassischen Marketing, bevor sie vollends im Online-Marketing aufging. Seit Januar 2010 arbeitet sie nebenberuflich für selbstständige Projekte. Nach vielen Jahren Wettkampf und Show im Irish Dance ist sie nun Autorin für www.visitirland.de und Mitgründerin von www.iguiding.net. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Webseite: www.visitirland.de

Irland Ausflüge Touren & Aktivitäten

Erkunden Sie Irlands Hauptstadt bei einer Stadtrundfahrt oder bei anderen spannenden Ausflügen in Dublin und genießen Sie den bevorzugten Einlass im Guinness Store House oder entdecken Sie die schönsten Ecken der Insel bei einem Tagesausflug.

Irland Ausflüge online buchen

0991 - 2967 67551

Buchung & Beratung