Reiten in Irland

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Irland bietet abwechslungsreiche Freizeit- und Urlaubsangebote zum Reiten für Fortgeschrittene, Anfänger, Erwachsene und Kinder. Von Strandkulissen bis hin zu Bergtouren werden verschiedene Möglichkeiten für geführte oder selbstständige Ausritte angeboten.

Auf einer Familienfarm mit Pferden an der nordwestlichen Atlantikküste mit Sandstrand können Unterkünfte mit Weide und Pferd einen intensiven Reiturlaub gewährleisten. Geübte Reiter haben die Möglichkeit nach Herzenslust zu jeder Zeit am Meer zu reiten oder einen Ausritt in das Landesinnere zu machen. Geführte und ungeführte Wanderritte durch unterschiedliche Landschaften sind ein Abenteuer. Ungeführte Touren eignen sich nur für geübte Reiter, die Schritt, Trab und Galopp beherrschen und über 12 Jahre alt sind. Weiterhin müssen für einen ungeführten Wanderausritt mindestens zwei Reiter zusammen ausreiten. Hierfür gibt es eine Börse, um gegebenenfalls Mitreitende zu suchen. Es werden ebenso gemischte Touren angeboten, bei denen Teilstrecken selbstständig und dann wieder andere Teilstrecken mit professioneller Begleitung zurückgelegt werden. Von Hochmooren über zauberhafte Berge präsentiert die grüne Insel sich im Nordwesten von einer idyllischen Seite.

In Connemara können Reiterferien bei einem Pferdeflüsterer gemacht werden. Auch Nichtreiter können an geführten Wanderungen teilnehmen. Für geübte Reiter wird darüber hinaus auch Jagdreiten angeboten. Killarney ist ein touristisches Zentrum Irlands. Auch hier werden Aus- und Wanderritte angeboten. In dieser Gegend bietet es sich an, in den Killarney-Nationalpark zu reiten. Die Gruppen werden nach Reiterfahrung eingeteilt und begleitet. In Killarney und Umgebung finden darüber hinaus Kutschfahrten statt, Pubs können besucht werden oder auch renommierte Golfplätze bespielt.

Besonders vielfältig zeigen sich auch Irlandreisen, in denen Reit-, Sprach- und Golfkenntnisse erworben und verfeinert werden können. Im Nordwesten wird beispielsweise mit privater Unterkunft ein Programm ab 12 Jahren angeboten, bei dem Reiten und Sprachunterricht vereint werden. Auch intensive Reitkurse ab 30 Jahren sind möglich. Im Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen können so auch Erwachsene in der Ruhe Irlands das Reiten neu erlernen. Am Anfang des Reiturlaubs wird das passende Pferd ausgewählt und anschließend intensiv und ohne Schaulustige trainiert. Um das Pferd und den Umgang mit ihm kennenzulernen, wird auch gelehrt, es zu pflegen, zu füttern und zu satteln. Für einen besonders ruhigen Aufenthalt eigenen die Monate Mai und Juni sowie September und Oktober. Anfänger haben in dieser Zeit die besten Möglichkeiten in privater Atmosphäre Sicherheit auf dem Rücken des Pferdes zu gewinnen.

Beate Buchholz

... studierte Wirtschaftwissenschaften mit Schwerpunkt Internationales Marketing & Management in Berlin und den Niederlanden. Das Marketing-Vollblut arbeitete anfangs im klassischen Marketing, bevor sie vollends im Online-Marketing aufging. Seit Januar 2010 arbeitet sie nebenberuflich für selbstständige Projekte. Nach vielen Jahren Wettkampf und Show im Irish Dance ist sie nun Autorin für www.visitirland.de und Mitgründerin von www.iguiding.net. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Webseite: www.visitirland.de

Irland Ausflüge Touren & Aktivitäten

Erkunden Sie Irlands Hauptstadt Dublin bei einer Stadtrundfahrt, genießen Sie den bevorzugten Einlass im Guinness Store House oder entdecken Sie die schönsten Ecken der Insel bei einem Tagesausflug.

Irland Ausflüge online buchen

0991 - 2967 67551

Buchung & Beratung