Diese Seite drucken

Zoo Dublin

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der Dubliner Zoo ist mit seinen 28 Hektar Grünfläche eine willkommene Auszeit von der hektischen Dubliner Innenstadt. Außer an Weihnachten und St. Stephen's Day können an jedem Tag ab 9:30 Uhr die Tieredes Dubliner Zoo's bestaunt werden. Je nach Jahreszeit liegt der letzte Einlass zwischen 15 und 17 Uhr.

Da der Zoo über keinen eigenen Parkplatz verfügt, fährt man am besten mit dem ÖPNV zum Phoenix Park. Motorisiert liegt der Zoo nur gute 20 Minuten von der O'Connell Bridge entfernt.
Die Tore des Dubliner Zoos öffneten sich bereits im Jahr 1831 - damit ist er einer der ältesten Tierparks der Welt. Er beherbergt über 400 Tiere - Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien und wirbellose Tiere.
Es wurden natürliche Lebensräume im Zoo geschaffen, die sogenannten "habitats", die es bestimmten Tierarten ermöglichen, artgerecht zu leben. Es gibt eine nachempfundene Savanne, ein Reptilienhaus und eine Voliere, um nur einige der insgesamt acht Habitate zu nennen.

Tickets kosten für Erwachsene 16,50 €, für Kinder kostet der Eintritt 11,50 €.
Sie erreichen den Zoo mit den Buslinien 25, 26, 46A, 66, 66A, 66B, 67, 69.
Möglichkeiten zum Essen und Trinken sind vorhanden, Hunde müssen draußen bleiben.